Über mich

Aktuelle Leseliste - Werbung

Samstag, 7. Oktober 2017

Die Prater-Morde von Beate Maxian - Werbung

Das Buch habe ich bei Weltbild gewonnen.

Ganz toll finde ich, dass es für mich eine Art Heimatkrimi ist, weil ich nur 10 Minuten vom Wiener Prater entfernt wohne. Daher kenne ich die erwähnten Orte und kann mich in einige Situationen sehr gut einfühlen.

Klappentext:

Auf einem ihrer Streifzüge durch den Prater beobachtet die Fotografin Lucie Viktor ein Gespräch zwischen einem bekannten Wiener Geschäftsmann und einer Obdachlosen. Kurz darauf versucht man, sie zum Schweigen zu bringen. Unterdessen schreibt Journalistin Sarah Pauli an einer Reportage zum bevorstehenden Prater-Jubiläum. Dabei entdeckt sie ein erschütterndes Muster: Bereits drei Obdachlose starben unweit des Riesenrads einen qualvollen und einsamen Tod. Sarah will herausfinden, was wirklich geschah, und stößt auf Lucies Schicksal. Doch wie gefährlich der Fall ist merkt sie erst als es fast zu spät ist....

Wie bereits erwähnt ist es für mich ein großartiges Buch, weil Heimatkrimi.
Es lässt sich leicht und einfach lesen, man kann sich gut in die Charaktere einfühlen.

Ich hatte es in ca. 9 Tagen durch. Gut finde ich dass die Themen Obdachlosigkeit, Drogenhandel und Politik angesprochen werden. Alles wichtige Bereiche in der österreichischen Gesellschaft, v.a. auf Bahnhöfen. Auch das ein Charakter eine eigene Partei gründet ist typisch für Österreich, sehr viele kleine Parteien die gemeinsam eventuell mehr erreichen.




Fazit: Vor allem für Wiener zu empfehlen und auch für Krimifans die gerne gedanklich in andere Städte reisen. Ich denke das Buch kann man für Jugendliche bis zu ältere Herrschaften, männlich und weiblich empfehlen. Die Spannung bleibt immer erhalten und man will stets wissen wie es weitergeht.




Kommentare:

  1. Hey Franzi,

    ich denke dass solch ein Krimi natürlich gleich nochmal mehr wirkt, wenn man die Orte kennt in dem er spielt. Man kann Rückschlüsse führen, ist nochmal näher dabei und hätte vielleicht andere Wege gefunden beispielsweise jemanden zu verfolgen. ;)

    Schön, dass er dir gut gefallen hat.

    Liebe Grüße, Ruby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi :)

      Ja total, besser kann man es gar nicht ausdrücken. Die Nähe zu den Buch war schon sehr interessant.

      Liebe Grüße Franzi

      Löschen
  2. Haben vor kurzem im Deutsch Unterricht über dieses Buch und die Autorin geredet, finde es besonders toll, dass mann auch einen Bezug zu den örtlichen Begebenheiten aufbauen kann und auch die Aspekte der modernen Zeit wie Drogenkonsum etc. angesprochen werden

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi, ja das stimmt absolut.
      Danke für deine vielen Kommentare!. Bist nun ganz oft im Lostopf 🍀🍀 LG franzi

      Löschen